Über Café Montepeque

Unsere kleine Familiengeschichte.
Ein Einblick in das, was wir mit Leidenschaft tun.

Wer wir sind.
Café Montepeque ist das Produkt eines jungen, modernen Familienunternehmens, bestehend aus Julio & Fabienne Montepeque.

13

Was wir anbieten.
Wir importieren Qualitätskaffee direkt, ohne Zwischenhändler von unserer Familie. 100% feinste von handabgelesene Arabica-Bohnen zeichnen den Geschmack unserer drei verschiedenen Röstungen aus. Geröstet wird in der Schweiz und zwar bei Blaser Café in Bern, die durch ihre langjährige Erfahrung und ihre sorgfältige Rösttechnik ein optimales Geschmackserlebnis gewährleisten. Unsere Kaffee’s werden zudem unter fairen und nachhaltigen Bedingungen angebaut und weiterverarbeitet. Eine Zertifizierung durch Max Havelaar wäre jederzeit möglich (Verträge vorhanden), versuchen uns aber aufgrund geteilter Meinungen mit unserer eigenen Vertrauensbasis Familiennamen davon abzusehen. Auf unseren Plantagen wird weitgehend biologisch angebaut können aber leider aufgrund der teuren Kontrollprozesse und der kleinen Infrastruktur unserer Finca kein Bio-Siegel drucken.

Woher unsere Kaffeebohnen stammen.
Unsere Finca „San Jose El Chilero“ liegt in den Hochebenen von Barberena (Santa Rosa), welches südlich an die guatemaltekische Pazifikküste grenzt. Die Plantagen liegen in einem Höhenbereich zwischen 800 und 1‘200 Meter. Die Finca ist an der Kooperative „Fedecocagua“ angeschlossen, welche sich nebst unserer eigenen Unterstützung für faire Bedingungen kleiner Kaffeeproduzenten einsetzt.

Finca

Was uns von anderen Kaffeeanbietern abhebt.
Die Rohstoffe werden von unserer Familie gesät und gepflückt, somit sind wir authentisch, nachvollziehbar und persönlich. Weiter unterstützen wir Projekte, die zur langfristigen Verbesserung der Arbeitssituation in Guatemala beitragen und prüfen regelmässig durch persönliche Teilnahme und Besuche, wie wir uns im Interesse beider Länder weiterentwickeln können und sogleich einen frischen Wind in den Kaffeemarkt bringen können.